Aktuelles


 

 

28.September 2022

 

"Huch - Psst - Juhu - wie wir eine Geschichte auf unser Papier locken."

 

Zu diesem spannenden Thema haben wir zusammen mit der Hamburger Kinder-und Jugendbuchautorin

Stefanie Taschinski eingeladen. Die diesjährige Fortbildung in der Zentralbibliothek Am Hühnerposten war so schnell ausgebucht, dass wir tatsächlich Mühe hatten alle interessierten Lehrkräfte aus Grundschulen, Stadtteilschulen und Gymnasien gut zu platzieren. An dieser Stelle noch einmal einen herzlichen Dank an die Organisatorin und den engagierten Fachbereich vor Ort!

 

Während der voll besetzten Veranstaltung konnte  Stefanie Taschinski  die Teilnehmer:innen binnen weniger Minuten für das Thema begeistern. Mit  viel Erfahrung und ihrem professionellen Herangehen  gewann sie die Teilnehmer*innen schnell für kreative Schreibübungen und kleine Teamarbeiten rund um das Thema Schreiben. Wie vielseitig Schreiben sein kann, veranschaulichte sie in ihrer Präsentation mit phantasievollen Beispielen und unterschiedlichsten Textbausteinen zur Herangehensweise. Ihre kreativen Übungen gaben Einblicke in Schreib-Methodik, und wie man Schülerinnen und Schüler an eigene Texte heranführen und sie mit einfachen Übungen interessieren könne.

In den drei Fortbildungsstunden hat sie den Lehrerinnen und Lehrern eine großartige Veranstaltung geboten, sodass wir am Abend eine begeisterte Lehrer:innenschaft verabschieden konnten, auf deren Ergebnisse wir schon jetzt sehr gespannt sind.

 

Herzlichen Dank, liebe Stefanie Taschinski, für diese herausragende HUCH - Einführung. 

 

 


19. August 2022

Es geht bald los!

 

Unsere diesjährige Fortbildung für Lehrerinnen und Lehrer findet am 28. September 2022 von 15:30 - 18:30 Uhr in der Zentralbibliothek, Hühnerposten 1, Ebene 3 im "Oberdeck" statt.

Die Zentralbibliothek ist ganz in der Nähe vom Hamburger Hauptbahnhof, so können Sie gut hinkommen.

Wir freuen uns sehr, dass  die Hamburger Kinder- und Jugendbuchautorin Stefanie Taschinski zu uns kommt.

 

Das Thema ihrer Fortbildung trägt den Titel:

 

                               "Huch - Psst - Juhu - wie wir eine Geschichte auf unser Papier locken." 

 

Wir hoffen auf  eine rege Beteiligung und freuen uns schon heute  auf den Termin!

Anmeldung unter post@klassensaetze-hamburg.de.

 


10. Juli 2022

Neues Jahr - neues Thema - neuer Wettbewerb!

 

Dürfen wir vorstellen:

Das neue Thema der KLASSEnSÄTZE lautet: HUCH!

 

Dabei werden wir euren Texten keine Grenzen setzen. Was immer jemandem bei diesem Thema in den Sinn kommt - macht eine spannende oder bewegende, eine leise, eine schöne oder eine aufwühlende Geschichte  - nein, macht EURE Geschichten daraus.

 

HUCH! Was für eine Überraschung!

HUCH! Wer kommt denn da ins Haus geschneit!

HUCH! Was ist denn hier passiert? 

HUCH! So ein Mist, was mache ich jetzt?

HUCH! Hast du mich erschreckt!

 

Und so könnten wir die Reihe noch beliebig fortsetzen, um die Phantasie zu beflügeln.

Für den Moment soviel: Auf all eure Texte, Ideen, Gedanken, die wir auch im neuen Wettbewerbsjahr mit Begeisterung lesen werden, freuen wir uns bereits heute schon riesig.

 


 

Und weiter geht es mit schönen Neuigkeiten:

Für die diesjährige Fortbildung am 28. September 2022 von 15:00 - 18:00 Uhr haben wir die Hamburger Kinder- und Jugendbuchautorin Stefanie Taschinski gewinnen können.

Den Ort der Fortbildung werden wir rechtzeitig bekannt geben.

 

Stefanie Taschinskis Bücher haben eine große und begeiserte Leserschaft. So stammt besipielsweise  "Die kleine Dame" (arena Verlag) oder "Funklerwald" oder "Familie Flickenteppich" (Oetinger Verlag) aus ihrer wunderbaren Feder. Darüber hinaus ist sie Gründungsmitglied des Hamburger Autor*innennetzwerkes Elbautoren.

 


 

21. Mai 2022

Und hier weitere Eindrücke von der diesjährigen KLASSEnSÄTZE - Abschlussveranstaltung im Ernst Deutsch Theater

Fotos: Romanus Fuhrmann (seiteneinsteiger e.V.)


20. Mai 2022

Wir gratulieren den Preisträgerinnen des Wettbewerbsjahrs 2021/2022 sehr herzlich:

Die Landessiegerin in der Jahrgangsstufe 4 Emnet Yebiyo von der Ganztagsschule an der Elbe hat mit ihrem Text "Tag und Nacht" überzeugt.

 

Von neun Schulsiegern hat sich die Jury entschieden, den zum besten dieser Jahrgangsstufe 4 zu küren. Dieser Text schafft es, die Jury mit seiner sehr poetischen Sprache aus dem Alltag zu holen.

 

Das Thema „Zusammensein“ wurde in der Geschichte gut herausgearbeitet. Dabei hat Emnet mit wiederholend märchenhaften Elementen gearbeitet und diese zärtlich und poetisch eingesetzt.

 

Die Urkunde wurde ihr von Charlotte Herr aus der Jugendjury überreicht.

 

Download
Tag und Nacht
Landessiegertext der Jahrgangsstufe 4
Siegertext2021_22_Emnet_Yebio_JG4_GTSan_
Adobe Acrobat Dokument 28.0 KB

Der Landessieger in der Jahrgangsstufe 5 bis 6 ist Matteo Malaguti aus der Grundschule Rellinger Weg.

 

Spannend, rasant und emotional erzählt hat sich die Jury aus den zwölf Schulsiegertexten für den Text von Matteo Malaguti entschieden.

 

Mit seinem Text „Die Flucht“ erzählt er die außer-gewöhnliche Geschichte vom Schicksal einer Familie während des zweiten Weltkrieges. Lebendig, spannend und überzeugend erzählt er eine leider wieder auf seine Weise sehr aktuelle Geschichte.

Die Urkunde wurde ihm von Jannika Liedtke aus der Jugendjury überreicht, die im letzten Jahr ebenfalls eine der Preisträgerinnen war.

 

Download
Die Flucht
Landessiegertext der Jahrgangsstufe 5 bis 6
Matteo Malaguti_Die Flucht_Grundschule R
Adobe Acrobat Dokument 64.2 KB

Die Landessiegerin in der Jahrgangsstufe 7 bis 8 ist

Mathilda Kaya aus dem Heilweg Gymnasium.

 

Mathilda konnte leider nicht zur Veranstaltung kommen, ihre Lehrerin Frau Hähnel hat die Urkunde gern stellvertretend für Mathilda entgegen genommen.

 

Von siebzehn eingereichten Schulsiegern hat sich die

Jury entschieden, den Text „Ein verhängnisvolles Spiel“ von Mathilda zum besten dieser Jahrgangsstufe zu küren. Die Geschichte hat einfach alles, was eine starke Geschichte braucht: einen spannenden roten Faden, Überraschungen, Emotionen und ein bisschen Grusel. Noch dazu mit einem raffinierten Aufbau, sehr gekonnt und elegant erzählt. Die Figuren sind interessant, dass man noch mehr von Ihnen wissen möchte. Insgesamt ein sehr starker Text.

 

Die Urkunde wurde von Asal Parsaeian überreicht, die ebenfalls in der Jugendjury saß und eine der Preisträgerinnen aus dem letzten Wettbewerb ist.

 

Download
Ein verhängnisvolles Spiel
Landessiegertext der Jahrgangsstufe 7 bis 8
Schulsiegertext_Mathilda Kaya _Heilwig G
Adobe Acrobat Dokument 152.6 KB

Die Landessiegerin in der Jahrgangsstufe 9 bis 13 ist

Lena Schnittger aus dem Gymnasium Othmarschen.

 

Aus den insgesamt 19 eingereichten Schulsiegertexten dieser Klassenstufen hat sich diese Preisträgerin besonders hervorgehoben.

 

Die Jury hat sich entschieden, ihren Text „Herr und Frau“ zum besten Text dieser Jahrgangsstufen zu küren. Mit einem wunderbar ungewöhnlichen Text zeigt uns Lena Schnittger, wie kunstvoll kurze Sätze klingen können. Tatsächlich saß die Jury beim Lesen mit den beiden Protagonst*innen im Abteil und wir haben diesen kurzen Moment des Zusammenseins sehr genossen. Großartig! Lakonisch, aufs nötigste verknappt, gut beobachtet – mit einem schönem Schluss! Der Text besticht durch ein gutes Erzähltempo und die mit wenige Strichen fein gezeichneten Charaktere. Zwischen den Zeilen schwingt viel mit. Wir finden: eine wunderbare Geschichte!

 

Die Urkunde wurde ihr von Anouk Palmtag aus unserer Jugendjury überreicht.

 

Download
Herr und Frau
Landessiegertext der Jahrgangsstufe 9 bis Oberstufe
Siegertext_Lena Schnittger_Jg_12_Gymnasi
Adobe Acrobat Dokument 38.4 KB

Die Landessiegerin der SprachEinsteiger ist Iva Andrejic vom Gymnasium Rahlstedt

 

 

Von den zwölf eingereichten Texten hat sich die Jury entschieden, den Text „Der Weg nach Hause“ zum besten dieser besonderen Kategorie zu küren. 

 

Diese Geschichte hat die Jury sehr berührt. Die Erzählung von Bongo und seinen Freunden wird gerade durch die Sprache besonders. Besonders liebevoll, besonders verspielt und auch ein bisschen süß. Was aber nicht davon ablenkt, dass „Der Weg nach Hause“ dicht und logisch erzählt ist und auf wunderbar emotionale Weise das Zusammensein beleuchtet. Der Text von Iva ist eine Tiergeschichte über Freundschaft und Zusammensein mit diversen Wendepunkten und Überraschungen, temporeich und lebendig mit Sprache skizziert.

 

Die Urkunde wurde ihr von Asal Parsaeian aus unserer Jugendjury überreicht, die im letzten Jahr die Silberne Rinke gewann.

 

 

 

Iva Andrejic wurde ebenfalls mit der Silbernen Rinke ausgezeichnet, dem Sonderpreis der Guntram und Irene Rinke Stiftung für herausragende Texte für Schüler:innen aus IVK-Klassen.

 

Die Silberne Rinke wurde ihr von Herrn Dr. Wülfing, dem Vorsitzenden des Kuratoriums der Guntram und Irene Rinke Stiftung, überreicht.

 

Wir gratulieren herzlich! 

 

 

 

  

Download
Der Weg nach Hause
Landessiegertext der SprachEinsteiger - Jahrgangsstufe 7 bis 8
Iva_Andrejic_IVK_Gymnasium_Rahlstedt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 161.6 KB

19. Mai 2022

Es war ein großes FEST im Ernst-Deutsch-Theater

 

Zusammen mit mehr als 240 Schüler:innen, Lehrer:innen, den Familien, den Mitgliedern

der Guntram und Irene Rinke Stiftung als Hauptförderer des Wettbewerbes und dem Hamburger Schulsenator Ties Rabe konnten wir heute allen Preisträgern die Urkunden des KLASSEnSÄTZE-Wettbewerbes auf der Bühne des Ernst-Deutsch-Theaters überreichen.

Durch den Nachmittag führte uns die Moderatorin Jessica Schlage (NDR). Für die musikalischen Akzente sorgte SOUL ZONE, die großartige Schülerband des Emilie-Wüstenfeld-Gymnasiums, und der Schauspieler Julian Greis trug uns  Auszüge aus den Siegertexten vor. Vielen DANK an alle Beteiligten! 

 

Die Texte der fünf Landessieger:innen können Sie gern noch einmal lesen. 

Morgen berichten wir ausführlicher von einer sehr gelungenen Veranstaltung. Versprochen!

 


05. Mai 2022

Die JURY hat getagt!

 

Und zwar in der Wunderkammer des Altonaer Museums. Dort haben wir gestern gemeinsam mit der Jugendjury und einer Erwachsenenjury, bestehend aus erfahrenen Autor:innen die diesjäjhrigen Landessieger:innen des KLASSEnSÄTZE Schreibwettbewerbes gewählt.

Ihr dürft also gespannt sein, wenn die Preisträger:innen am 19.Mai 2022 im Ernst Deutsch Theater bekannt gegeben werden. 

 


13. April 2022

Nun rückt die Jurysitzung am 05.Mai näher, wo die diesjäjhrigen Landessieger:innen des KLASSEnSÄTZE Schreibwettbewerbes gewählt werden.

Mindestens genauso freuen wir uns bereits jetzt auf die Abschlussveranstaltung im Ernst -Deutsch-Theater. 

Neben vielen anderen Gästen werden wir in diesem Jahr auch die ukrainische Autorin und Journalistin Tanja Maljartschuk empfangen dürfen. Ihre Arbeiten und Texte wurden vielfach ausgezeichnet. Unter anderem erhielt sie 2018 für den Text "Frösche im Meer" den Ingeborg-Bachmann-Preis.

Nicht zuletzt wegen der aktuellen Ereignisse  erwarten wir Ihre Laudatio mit großer Spannung.


05. April 2022

Das große LESEN hat begonnen.

Wir haben Texte von 35 Schulen bekommen, das sind insgesamt 69 Schulsieger:innen und ein Team-Sieg.

Große Klasse! Die eingereichten Texte der Schüler:innen

zu lesen ist eine Verantwortung und ein großes Vergnügen gleichermaßen. Auf die Jurysitzung am 05. Mai dürften  alle  Jurymitglieder gespannt sein. Welche  Texte werden wohl das Rennen machen, für welche der Arbeiten finden wir die meisten Übereinstimmungen?

Seien wir  bis dahin ZUSAMMEN gespannt!

 


14. Februar 2022

 

In Präsenz!  Welch zauberhafte Aussichten!

Am 19. Mai 2022 werden die Preisträger:innen des diesjährigen Wettbewerbs in einer feierlichen Veranstaltung im Ernst Deutsch Theater gefeiert! 

 


22. Januar 2022

Die Klassensieger stehen zum Ende des ersten Schulhalbjahres fest. Nun geht der Wettbewerb in die 2. Phase: Die Schuljury tagt und wählt die Schulsiegertexte. Ein Zitat aus einem Klassensiegertext wurde uns allerdings schon weitergereicht: "Zusammensein ist keine Aktivität, es ist ein Gefühl."

Wunderbar, unsere Vorfreude steigt, wir sind sehr gespannt auf die Texte, die bis zum 4.3. an uns geschickt werden!


30.September 2021

 … und schrieb ein Gedicht.

 

So lautete es im Verlauf der diesjährige Fortbildung für Lehrerinnen und Lehrer aus Grundschulen, Stadtteilschulen und Gymnasien, für die wir den Hamburger Lyriker und Autor Nils Mohl gewinnen konnten.

Während einer voll besetzten Veranstaltung am Donnerstag in der Zentralbibliothek Am Hühnerposten wurden die Teilnehmer:innen vom Autor binnen kurzer Zeit für das Thema Lyrik regelrecht eingenommen. Berührungsängste? Keine Spur. Wie vielseitig Lyrik sein kann, veranschaulichte er in seiner Präsentation mit phantasievollen Videoclips, unterschiedlichsten Textbausteinen und Leseproben, eingelesen von Schauspieler:innen. Aber es wurde nicht nur gelauscht - das Publikum war ebenso gefordert. Zur Einstimmung gab es für die Teilnehmer:innen eine kleine Fingerübung: „Schreiben Sie ein Herbstgedicht“. Und sie haben ihre Hausaufgaben gemacht. Die von allen gekürte Gewinnerin bekam für ihr Gedicht eine Klassenlesung mit dem Autor. Mit kreativen Übungen gab Nils Mohl Einblicke in Schreib-Methodik, wie man Schülerinnen und Schüler an Lyrik heranführen und sie mit einfachen Übungen für Lyrik interessieren könne. Am Ende haben wir eine begeisterte Lehrer:innenschaft verabschiedet, auf deren Ergebnisse wir nun sehr gespannt sind.

Vielen Dank, lieber Nils Mohl, für dieses herausragend intensive Lyrik Spreading.

 


4. August 2021

Die Hamburger Sommerferien gehen zu Ende, und die neue Wettbewerbsrunde mit den KLASSEnSÄTZEN/SprachEinsteigern startet!

Heute wurde im Hamburger Abendblatt der Wettbewerb vorgestellt, danke an Hédi Boden und seine Schüler:innen vom Helmut Schmidt Gymnasium, dass sie uns Einblick in die kreativen Schreibprozesse an ihrer Schule gewährt haben:

Download
Hamburger Abendblatt, Klassensätze, 4.8.
Adobe Acrobat Dokument 391.3 KB

Ferner freuen wir uns, dass wir für die diesjährige Fortbildung Ende September den Hamburger Lyriker und Autor Nils Mohl gewinnen konnten. Ort und Zeit werden noch bekanntgegeben, dafür gibt es hier schon ein paar Zeilen aus seinem "Hüchlein, ein Reim- und Herumspinnereibüchlein":

 

wenn dann

wenn ein vampir entsteigt der gruft

wenn das seil reißt über der kluft

wenn der trickser meisterlich blufft

wenn der teufel sprüht rosenduft

wenn es im keller nach mord mufft

wenn er sich maskiert: der schuft

wenn die spannung nicht verpufft

wenn dich im dunklen jemand knufft

 

... liegt ein gedicht dann in der luft


17. Juni 2021

Wir waren zunächst ja ganz schön traurig, dass auch in diesem Jahr wieder keine Preisverleihung stattfinden konnte. Aber dann haben wir uns das Thema des diesjährigen Wettbewerbs zum Motto gemacht und uns voll Tatendrang in Eine große Veränderung gestürzt.

Und nun sind wir total glücklich, dass so tolle Filme entstanden sind: Über den Wettbewerb und über unsere diesjährigen Landessiegerinnen, die nicht nur sensationell schreiben können, sondern sich auch selbst gefilmt haben. Das Spitzenteam von Eddi Media hatte bei allem den Hut (Ideen, Konzept, Drehbuch, Umsetzung...) auf, aber schaut selbst: -> Startseite!

Großer Dank an alle Mitwirkenden - das waren richtig viele!

Und nun: Viel Freude beim Gucken, Entdecken, Zuhören - und gerne Teilen!


16. Juni 2021

Das Thema des nächsten Wettbewerbs steht fest: "Zusammensein".


25. Mai 2021 - Ausgezeichnet durch die "Silberne Rinke" der Guntram und Irene Rinke Stiftung

Die beiden Preisträgerinnen des Wettbewerbs SprachEinsteiger Asal Parsaeian und Ummuhan Abdullahi Mohamed wurden von Stifter Hanno Rinke zusätzlich mit der "Silbernen Rinke" geehrt. 

Von links nach rechts: Dr. Thomas Wülfing (Vorsitzender des Kuratoriums), Asal Parsaeian, Hanno Rinke (Vorsitzender des Vorstands), Ummuhan Abdullahi Mohamed, Anette Kanngießer (Vorstand), Claudia Di Maio (Gymnasium Marienthal), Silke van der Velden (Geschäftsführerin), Marietta Westphal (Kuratorium).


5. Mai 2021 - Die Jury hat getagt!

Trotz Corona, Lockdown und Homeschooling haben 32 Schulen 66 Schulsiegertexte eingereicht. Für dieses große Engagement bedanken wir uns sehr herzlich bei den Lehrerinnen und Lehrern! Den beteiligten Schülerinnen und Schülern danken wir für ihre berührenden Texte und ihren Mut, sie zu veröffentlichen.

 Zum Thema "Eine große Veränderung" las die Jury Texte über Abschied, Identitätssuche, Freundschaft, Heimat, Tod, Überraschungen, Glück. Texte von großer Intensität! Die Wahl fiel nicht leicht.

Die Jury (-> Jury 2021) tagte per Zoom und wurde sich schließlich einig.

Unter -> Landessiegerinnen stellen wir die Preisträgerinnen und ihre Texte vor.


28. September 2020

Mit Sicherheitsabstand und bei offenen Fenstern konnte heute die Fortbildung mit dem Schriftsteller Kristof Magnusson stattfinden. 18 engagierte Lehrerinnen und Lehrer nahmen teil. Für die Kolleginnen und Kollegen, die sich gerade ein Quarantäne befinden, wurde die Fortbildung mitgeschnitten. Auszüge daraus finden Sie unter https://vimeo.com/468123932/3cdacc46bd .

 


10. August 2020

Die Schule hat begonnen und die Vorbereitungen für das neue Wettbewerbsjahr laufen ebenfalls auf Hochtouren.

Anmeldeschluss für die Teilnahme am diesjährigen Wettbewerb ist der 18. September 2020.

Wir freuen uns sehr, dass der Schriftsteller Kristof Magnusson (https://www.kristofmagnusson.de) in diesem Jahr die Lehrerfortbildung gestalten wird. Die Fortbildung findet am 28. September 2020 von 17-20 Uhr in der Esche in Altona statt. Anmeldungen über post@klassensaetze-hamburg.de.


18. Juni 2020

Bei schönstem Sonnenschein wurde Emina Jaćimović, Gewinnerin der Kategorie SprachEinsteiger 2020, heute von der Guntram und Irene Rinke Stiftung der Sonderpreis "Silbernen Rinke" verliehen! 

Die Stiftung lobt seit vier Jahren diesen Preis für Schüler*innen in internationalen Vorbereitungsklassen aus. Damit möchte sie junge Menschen, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, ermutigen, sich intensiver mit der deutschen Sprache zu beschäftigen.

Wir gratulieren herzlich!


25. Mai 2020

Das Thema des nächsten Wettbewerbs steht fest: "Eine große Veränderung".


5. Mai 2020

Auf der Startseite dieser Homepage werden ab heute in einer Online-Preisverleihung die Gewinnerinnen des Wettbewerbs KLASSEnSÄTZE bekanntgegeben. Ihre Texte finden Sie unter "Landessiegerinnen 2020". Die Laudatio der Poetry-Slammerin Sophia Szymula finden Sie hier zum Download.

Download
Sophia Szymula, Laudatio KLASSEnSÄTZE 2020
Laudatio Klassensätze.pdf
Adobe Acrobat Dokument 178.2 KB

1. Mai 2020

Die Jury hat entschieden: Die Landessieger*innen 2020 stehen fest. Am 5. Mai werden sie hier geehrt: In kurzen Filmen führt die NDR-Moderatorin Jessica Schlage durch die Präsentation der Gewinnertexte, die von der Thalia-Schauspielerin Franziska Hartmann eingelesen wurden. Das Grußwort von Herrn Ties Rabe, Senator für Schule und Berufsbildung, und eine einzigartige Laudatio der Slam-Poetin Sophia Szymula runden das Programm der online- Preisverleihung ab.


31. März 2020

Wir freuen uns in diesem Jahr über einen Teilnahmerekord: 43 Hamburger Schulen haben uns insgesamt 77 Schulsiegertexte zugeschickt. Wir sind gespannt, welche dieser Einsendungen die Landessiegerinnen und Landessieger von KLASSEnSÄTZE 2019/2020 werden. Anfang Mai wird dies bekanntgegeben. Und wenn auch die öffentliche Preisverleihung in diesem Jahr leider ausfallen muss, werden die Texte der Gewinner doch vorgelesen. Dann eben online, aber in voller Länge! Mehr dazu in Kürze hier.


24. März 2020

Die Jury für den diesjährigen Wettbewerb steht fest:

Wir freuen uns auf Jokim Wolf (Landessieger 2019), Billie Gauding, Katharina Taschinski, Luise Staben

und Thea Seegers (Landessiegerin 2019) in der  Jugendjury. Und auf Christa Goetsch (Senatorin a.D., Lehrerin im Ruhestand), Anette Kanngießer (Vorstandsmitglied der Guntram und Irene Rinke Stiftung, Hauptförderer des KLASSEnSÄTZE-Wettbewerbs, Katharina Mahrenholtz (NDR), Andreas Mahr und Dilek Arslanar (Buchhandlung Christiansen), Isabell Köster (Junges Literaturhaus Hamburg), Martin Verg (Journalist und Autor) und Claudia von Holten (Verlegerin) in der Erwachsenenjury.


14. Oktober 2019

Wir gratulieren Saša Stanišić sehr herzlich zum Deutschen Buchpreis und empfehlen allen, "Herkunft", dieses kluge, schöne Buch, unbedingt zu lesen  oder es sich als Hörbuch - von ihm selbst eingelesen - anzuhören! 

Wer mehr darüber erfahren möchte, was Schreiben für den jugendlichen Saša Stanišić bedeutet hat, kann dies hier in der Laudatio für die KLASSEnSÄTZE-Preisträger 2018 nachlesen:

Download
Laudatio Hamburg Stanisic.pdf
Adobe Acrobat Dokument 92.6 KB

23. September 2019

Von 9.30-15.00 Uhr trafen 50 Lehrerinnen und Lehrer zu einer sehr inspirierenden Fortbildung mit dem Schriftsteller Saša Stanišić in der Esche in Altona zusammen. 


20. Juni 2019

Das Thema des nächsten Wettbewerbs steht fest: "Besondere Freundschaft".


5. Juni 2019

Wir danken dem Hamburger Abendblatt für das Abdrucken aller Siegertexte!

Unter "Presse" stehen die Text zum Download bereit.


20. Mai 2019

 

Auf vielfachen Wunsch stellen wir die wunderbare Rede von Sharon Dodua Otoo für Sie zum Download bereit und danken Sharon, dass sie uns ihre Ansprache an die Schülerinnen und Schüler verschriftlicht zur Verfügung gestellt hat. 

Download
Rede KLASSEnSÄTZE Sharon Dodua Otoo.pdf
Adobe Acrobat Dokument 102.9 KB

9. Mai 2019

Herzlichen Glückwunsch allen Preisträgern des diesjährigen KLASSEnSÄTZE-Wettbewerbs, insbesondere den Landessiegern sowie den Preisträgern der SprachEinsteiger und der Silbernen Rinke! 

Eindrücke von der Preisverleihung:

Ein herzliches Dankeschön allen Beteiligten für den schönen Nachmittag!!


9. April 2019

Wir freuen uns sehr, dass 57 Schulsiegertexte beim diesjährigen KLASSEnSÄTZE- Wettbewerb eingereicht wurden. Hinzu kommen 15 Texte von SprachEinsteigern. Derzeit prüft die Jury die Texte. Am 24. April trifft sie zusammen, um gemeinsam die Landessieger zu küren - immer ein spannender Tag.


18. Januar 2019

Am 9. Mai 2019 wird im Ernst Deutsch Theater die Preisverleihung zum diesjährigen Wettbewerb stattfinden.

Wir freuen uns sehr, dass wir für die Laudatio die Schriftstellerin Sharon Dodua Otoo gewinnen konnten.


14. Dezember 2018

Im Rahmen des Wettbewerbsfests ehrt Schulsenator Ties Rabe im Rathaus mehr als 2.100 Hamburger Schülerinnen und Schüler, die im zurückliegenden Jahr in Schülerwettbewerben erfolgreich waren, darunter auch die Preisträgerinnen und Preisträger von KLASSEnSÄTZE/SprachEinsteiger.


8. Oktober 2018

Am Freitag vor den Herbstferien fand die Fortbildung für 15 Lehrerinnen und einen Lehrer statt.

Zu Gast hatten wir erstmals die Schriftstellerin Karen Köhler, die gleich für ein wunderbares Warming-Up sorgte.


1. Juli 2018

Die Anmeldephase für das Schuljahr 2018/2019 hat begonnen. Anmeldeschluss ist der 1. Oktober 2018.

Das Motto des Wettbewerbs 2019 ist "Im Netz".


 

3. Mai 2018

Bei der Preisverleihung im Ernst Deutsch Theater wurden die Preisträger 2018 verkündet und alle Schulsieger geehrt.

 

 

Die stolzen Siegerinnen und Sieger wurden nachmittags feierlich im Ernst-Deutsch-Theater von Ties Rabe, Senator fur Schule und Berufsbildung, ausgezeichnet! Jessica Schlage (NDR) moderierte die Verleihung. Als Gastlaudator trat der preisgekrönte Autor Saša Stanišić auf, dessen aktueller Roman derzeit in Hamburg Abiturlektüre ist, die Siegertexte wurden von der Schauspielerin Franziska Hartmann gelesen.

 

Sehr herzlich gratulieren wir den Preisträgern des Wettbewerbs 2017/18:

 

Landessieger in der Altersstufe Klasse 4:

„Juniors Geschichte“ von Amin Aarab (Max-Traeger-Grundschule, Eidelstedt, 4. Klasse)

 

Landessieger in der Altersstufe Klasse 5 + 6:

„Die Welt des dicken Ottos“ von Amira Dahl (Albert-Schweitzer-Gymnasium, Ohlsdorf, 6b)

 

Landessieger in der Altersstufe Klasse 7 - 9:

„Weniger als 50“ von Julia Walter (Gymnasium Osterbek, Bramfeld, 9a)

 

Landessieger in der Altersstufe Klasse 10 und Oberstufe:

„Schwarzes Fenster“ von Elmira Akbarzada (Helmut-Schmidt-Gymnasium, Wilhelmsburg, S2)

 

SprachEinsteiger-Sieger in der Altersstufe 5 - 8:

Zahra Hossini und Rodani Amanuel (Gymnasium Dörpsweg, Eidelstedt, IVK 7/8)

 

SprachEinsteiger-Sieger in der Altersstufe 9 + 10:

„Einen Tag in der magischen Höhle“ von Asad Gholami (Gymnasium Marienthal, Wandsbek, 9f)

 

SprachEinsteiger-Sonderpreis „Silberne Rinke“ der Rinke-Stiftung:

„Die wahre Liebe – Ein Weg zur Hoffnung“, Ali H. (STS Heidberg, Langenhorn)

  

Der Schriftsteller Saša Stanišić hielt eine Rede an die Schüler, die für große Begeisterung sorgte. Er sprach über seine eigenen Erfahrungen als aus Bosnien geflüchteter Teenager in Deutschland, seine Schwierigkeiten mit dem Deutschlernen und seine tiefe Liebe zur Sprache und zum Schreiben.

 

Anbei zum Download und Nachlesen:

 

Download
Laudatio Hamburg Stanisic.pdf
Adobe Acrobat Dokument 92.6 KB

26. April 2018

Die Jurys haben getagt, die Preisträger stehen fest. Und nun muss auch nicht mehr lange gewartet werden. Am 3. Mai 2018 findet im Ernst Deutsch Theater die feierliche Preisverleihung statt. 

Insgesamt haben sich in diesem Jahr rund 7000 Schüler aus 45 Hamburger Schulen und rund 230 Klassen am Wettbewerb beteiligt. 61 KLASSEnSÄTZE-Texte und 40 SprachEinsteiger-Texte schafften es in die Endrunde und sorgten für spannende Diskussionen bei den Treffen der zwei hochkarätig besetzten Jurys.


15. März 2018

Es läuft ...

Der diesjährige Wettbewerb nähert sich schon bald der Zielgerade! In den Tagen vor den Frühjahrsferien sind die Schul-Siegertexte im Wettbewerbsbüro eingetroffen und unsere Jurys lesen sich zur Stunde durch Berge von spannenden und überraschenden Texten - da ist Langeweile wirklich "Ausgeschlossen!"

 

Welche Schülerinnen und Schüler am Ende die besten Texte Hamburgs geschrieben haben, wird erst bei der großen Preisveleihung verraten. Der Termin steht schon fest:

KLASSEnSÄTZE- und SprachEinsteiger-Preisverleihung und Siegerehrung:

Donnerstag 3. Mai 2018 von 14-16 Uhr im Ernst Deutsch Theater.

 

Unser Schirmherr, Schulsenator Ties Rabe, wird die Urkunden übergeben; die literarische Ansprache übernimmt in diesem Jahr der Hamburger Schriftsteller Saša Stanišić ("Vor dem Fest").

 Wir sind gespannt und freuen uns sehr!

 


10. Oktober 2017

Auftakt zum neuen Wettbewerbsjahr: Zu einer eintägigen Fortbildung trafen sich am 10. Oktober in der Viktoria-Kaserne über 30 Lehrerinnen und Lehrer, die mit ihren Schulen an KLASSEnSÄTZE 2017/18 teilnehmen.

 

Dr. Katrin Bothe und Catrin Prange führten die Lehrkräfte in die Techniken des Kreativen Schreibens und das diesjährige Wettbewerbsthema "Ausgeschlossen!" ein; Nina Kuhn vom Wettbewerbsbüro beantwortete alle organisatorischen Fragen.

Konzentriert bei der Sache: In mehrerern paktischen Einheiten probierten die Lehrerinnen und Lehrer verschiedene Möglichkeiten aus, um von einer Idee zum fertigen Text zu kommen.

Und auch das Thema Bewertung, das ja im Konzept von KLASSEnSÄTZE eine wichtige Rolle spielt, wurde intensiv diskutiert.

 

Nach derart guter Vorbereitung kann es ja nun bald losgehen: Das KLASSEnSÄTZE-Team wünscht allen teilnehmenden Klassen nach den Herbstferien einen guten Start in die Schreibphase!


1. September 2017

Welcome back to school - KLASSEnSÄTZE geht im Schuljahr 2017/18 schon in seine vierte Runde. Nach den Herbstferien laufen die Stifte und Tastaturen wieder heiß.

In diesem Jahr lautet das Wettbewebsthema: "Ausgeschlossen!"

Wenn Sie sich mit Ihrer Schule/Ihrer Klasse beteiligen möchten, melden Sie bitte sich schnellstmöglich an unter post@klassensaetze-hamburg.de

 

Der Zeitplan für die aktuelle Runde sieht wie folgt aus:

10. Oktober 2017, 9-15:30 Uhr, dock europe (Viktoria-Kaserne): Lehrerfortbildung zum kreativen Schreiben (verbindlich für Schulen, die sich zum ersten Mal beteiligen)

1. November 2017 (Schulbeginn nach den Herbstferien): KLASSEnSÄTZE startet mit der ersten Wettbewerbsphase in den Klassen

8. Januar 2018: Die IVK-Klassen beginnen mit dem Schreiben im Wettbewerbsteil SprachEinsteiger

Bis  1. Februar 2018 (Halbjahrswechsel): Ermittlung der Klassensieger = Ende Phase 1.

Ab 5. Februar 2018: Beginn Phase 2: Zusammenstellen der Schuljury (falls nicht bereits geschehen), dann Wahl der Schul-Siegertexte in den jeweiligen Altersstufen. Schul-Siegerfeier, wenn gewünscht.

Bis 2. März 2018: Letzter Schultag vor den Frühjahrsferien. Ende der Phase 2. Einsendeschluss der (digitalisierten) Schul-Siegertexte sowie der Klassensiegertexte der SprachEinsteiger ans Wettbewerbsbüro: post@klassensaetze-hamburg.de

April 2018: Phase 3: Die Hamburg-Jury wählt aus den eingesandten Schulsiegertexten die Hamburg-Siegertexte für alle Wettbewerbsegmente aus. Das KLASSEnSÄTZE-Team lädt die SchulkoordinatorInnen zur Feedbackrunde ein.

3. Mai 2018, 14 Uhr, Ernst-Deutsch-Theater: Bekanntgabe der Hamburg-Sieger und öffentliche Siegerehrung in Anwesenheit des Schulsenators. 


1. Juni 2017

Frisch aus dem Schneideraum: Der Film zur KLASSEnSÄTZE-Preisverleihung! Wer ihn sieht, bekommt sicher Lust, beim kommenden Wettbewerb selbst dabei zu sein. Viel Spaß beim Gucken!


4. Mai 2017

Heute wurde es feierlich im Ernst Deutsch Theater: 

In einem großen Festakt haben wir die Siegerinnen und Sieger des diesjährigen Schreibwettbewerbs geehrt. 

Es gab wunderschönen Gesang  von der 14-jährigen Schülerin Shari Marzahn und eine Rede des Schriftstellers Finn-Ole Heinrich. Und der Thalia-Schauspieler Julian Greis hatte die Ehre, die Siegertexte auf der Bühne vorzulesen.

 

Die Jahrgangssieger 2017 im Wettbewerbsteil SprachEinsteiger:

(für Bilder hier klicken):

 

Jahrgangssieger der Stufe IVK 5/6:

Safa Albadawi (Gymnasium Rahlstedt, IVK)  mit dem Text „Aufgetaucht“

 

Jahrgangssieger der Stufe IVK 7/8:

Soheil Nazari (Gymnasium Rahlstedt, IVK) mit dem „Hello Friend“

 

Jahrgangssieger der Stufe IVK (ESA) 9/10 :

Farida Sheho (Stadtteilschule Horn, IVK ESA) mit dem "Text ohne Titel"

 

Die Jahrgangssieger 2017 im Wettbewerbsteil KLASSEnSÄTZE:

Hamburg-Sieger in der Altersstufe Klasse 4:

Kaan Krog und Sasa Möller (Max-Träger-Grundschule, 4. Klasse)

mit dem Text „Jeffry und sein größtes Abenteuer“ (hier lesen)

 

Hamburg-Sieger in der Altersstufe Klasse 5 + 6:

Marta Baches (Emilie-Wüstenfeld-Gymnasium, Klasse 5a) mit dem Text „Trauer“ (hier lesen)

 

Hamburg-Sieger in der Altersstufe Klasse 7 - 9:

Henrike Höfs (Gymnasium Meiendorf, Klasse 8d) mit dem Text „Phase 1: Die Verleugnung“ (hier lesen)

 

Hamburg-Sieger in der Altersstufe Klasse 10 und Oberstufe:

Anton Georgi Rösler (Stadtteilschule Blankenese, Klasse 11d) mit dem Text „Leben“ (hier lesen)

 

Den Sonderpreis der Rinke-Stiftung erhielt

Alesar Issa (Gymnasium Rahlstedt, IVK 7/8 mit dem Text "Die Suche" (hier lesen)

 

Die Landessieger gewinnen mit ihren Texten eine ganz besondere Belohnung für sich und ihre Klasse, nämlich Führungen durch den NDR sowie das Einlesen der Texte sowie Schreibworkshops mit bekannten Schriftstellern wie Finn-Ole Heinrich.

Das Wettbewerbsteam gratuliert allen Siegerinnen und Siegern sehr herzlich.

Vielen Dank für eure tollen Texte! Schreibt weiter!

 


5. April: „aufgetaucht“: KLASSEnSÄTZE feiert im Mai seine Sieger im Ernst-Deutsch-Theater!

Zum dritten Mal heißt es für Hamburgs schreibbegeisterte Schüler „And the winner is...“: Am Donnerstag, den 04. Mai 2017 wird
 Schulsenator Ties Rabe bei der Siegerehrung im Ernst-Deutsch-Theater die besten Texte des KLASSEnSÄTZE-Wettbewerbs 2016/17 auszeichnen.
Die Schulbehörde hatte im Herbst 2016 erneut zum Verfassen kreativer Texte eingeladen, die diesmal unter dem Motto „aufgetaucht“ stehen sollten. Eingereicht wurden Prosa, Lyrik und Reportagen. Teilnahmeberechtigt waren alle allgemeinbildenden Schulen ab Klasse 4 – und erstmals auch als „SprachEinsteiger“ die IVK-Klassen 5-10 in Hamburg.
Und die Resonanz war groß: 37 Schulen mit rund 200 Klassen nahmen diesmal am Wettbewerb teil. 53 Schulsiegertexte schafften es in die Endrunde, 38 Texte wurden zusätzlich von Schülern aus Vorbereitungsklassen eingereicht. Diese werden Mitte April von den hochkarätig besetzten Jurys besprochen und ausgewertet. Die Sieger gewinnen mit ihren Texten eine ganz besondere Belohnung für sich und ihre Klasse bzw. Schule, nämlich Schreibworkshops mit professionellen Autoren. Alle Siegertexte werden zudem im Hamburger Abendblatt und auf der Website http://www.klassensaetze-hamburg.de veröffentlicht.


SAVE THE DATE

Donnerstag, 4. Mai 2017, 14 bis 16 Uhr

Siegerehrung des KLASSEnSÄTZE-Wettbewerbs
Moderation: Jessica Schlage vom NDR
Gast: Finn-Ole Heinrich, Autor (Deutscher Jugendliteraturpreis 2012)

Die Siegertexte werden von Julian Greis gelesen (Thalia Theater)


16. Februar 2017

Was macht kreativ? Wie nutze ich das Umfeld und auf der Straße liegende Geschichten zum Kreativwerden und Plotfinden? Wie finde ich heraus, was mich UND meine Leser begeistern könnte?

Diesen Fragen gingen einige der erfahreneren KLASSEnSÄTZE-Lehrerinnen am 15. Februar 2017 nach. Unter der Anleitung von GEO Saison-Redakteurin Katja Senjor diskutierten sie einen Abend lang in der inspirierenden Umgebung der "Minibar Moralia" der Inselpension in Wilhelmsburg.


27. Januar 2017

Jetzt sind wir noch mehr: Am 26. Januar 2017 fand die erste Lehrerfortbildung für das neue Wettbewerbssegment SprachEinsteiger statt. Im Wettbewerbsjahr 2016/17 beteiligen sich damit erstmals auch Internationale Vorbereitungsklassen (IVK) am Wettbewerb. Unter der Anleitung von Dr. Katrin Bothe und Ella Kerner (hinten rechts) erkundeten die Pädagoginnen engagiert und mit viel Spaß verschiedene kreative Schreibanlässe für Schülerinnen und Schüler, die erst seit kurzer Zeit Deutsch lernen.


1. November 2016

Neu im Wettbewerb: "SprachEinsteiger"

 

Im Schuljahr 2016/17 können sich erstmals auch Schülerinnen und Schüler aus Internationalen Vorbereitungsklassen (IVK) der Stufen 5/6, 7/8 und 9/10 am Wettbewerb beteiligen. Wir haben für sie die Sparte "SprachEinsteiger" geschaffen. Schreibzeit der "SprachEinsteiger" ist von Januar 2017 bis zu den Frühjahrsferien.

 

Wenn Sie als Lehrer/in einer IVK-Klasse den Wettbewerb durchführen möchten, melden Sie sich bitte möglichst bis zum 1. Dezember 2016 mit Ihren vollständigen Kontaktdaten (Name, Mailadresse, Schulform & Schuladresse, Telefon) bei post@klassensaetze-hamburg.de 

Sie erhalten dann weitere Infomationen von uns!


20. Oktober 2016: Dokumentation des Wettbewerbs 2015/16 jetzt lesen!

Das ganze zweite Jahr im Überblick: Laden Sie sich hier die Dokumentation als PDF-Datei herunter und erfahren Sie, wer alles dabei war, wer gewann und welche Texte der Jury am besten gefielen ...

Download
KL_Doku-2015_Mailversion.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB

6. Oktober 2016: Lehrer tauchen auf

Gut vorbereitet in die neue Runde: Rund 30 Lehrerinnen und Lehrer waren am 6. Oktober ins Landesinstitut für Lehrerbildung am Weidensteig gekommen, um sich auf den kommenden KLASSEnSÄTZE-Wettbewerb einzustimmen. Neben vielen neuen Gesichtern konnten die Organisatorinnen Nina Kuhn und Annette Huber vom Wettbewerbsbüro auch einige Teilnehmer der früheren Schulungen begrüßen. Nachdem die wichtigsten organisatorischen Fragen besprochen waren, stand  unter der fachlichen Anleitung von Dr. Katrin Bothe und Catrin Prange das Kreative Schreiben im Mittelpunkt der Arbeit.

Akrostichon, "Stopp-Geschichte" und "Textklinik": Sieben Stunden lang, mal in Gruppen und mal für sich, erprobten die Pädagoginnen verschiedene Schreibszenarien und Methoden zu Texterzeugung. Am Ende waren sich alle einig: Wir sind fit für den neuen Wettbewerb!


Juli 2016: Auf ins Blaue!

Das Motto für den kommenden Wettbewerb im Schuljahr 2016/17 ist gefunden: Es lautet "aufgetaucht".

Wir sind gespannt auf die dritte Runde von KLASSEnSÄTZE.

Die nächste Schulung für Lehrerinnen und Lehrer, die sich erstmals am Wettbewerb beteiligen, findet am 6. Oktober 2016 von 9-16 Uhr im Landesinstitut statt. Bitte melden Sie bis spätestens 20. September Ihre Schule für den Wettbewerb an und nennen uns die Kolleginnen und Kollegen, die an der Schulung teilnehmen werden!


Sehen Sie hier den Film der Rinke-Stiftung zur Preisverleihung am 2. Mai 2016 in der Katholischen Akademie


2. Mai 2016: And the winners are...

Seit heute stehen die Siegerinnen und Sieger des diesjährigen Wettbewerbs fest!

In der Altersstufe 4. Klasse gewann  Leila Rowoldt von der Schule In der alten Forst mit dem Text "Paddy unterwegs".

In der Altersstufe 5./6. Klasse gewann Erik Ruben Bredlow vom Gymnasium Othmarschen mit dem Text "Unterwegs".

In der Altersstufe 7.-9. Klasse gewann Julius Bleck vom Gymnasium Meiendorf mit dem Text "Grenzerfahrungen unterwegs".

Und in der Altersstufe 10. Klasse + Oberstufe gewann Celina Ehrmann von der Geschwister-Scholl-Stadtteilschule mit dem Text "Rap Osdorf".

 

Herzlichen Glückwunsch an alle Preisträger!

Neugierig geworden? Hier können Sie die Texte lesen!

 

KLASSEnSÄTZE sagt danke...

... an die 200 Hamburger Schulklassen, die sich in diesem Jahr beteiligt haben;

... an die engagierten Lehrerinnen und Lehrer, die den Wettbewerb an den 39 teilnehmenden Schulen betreut haben;

... an die Mitglieder der Jury, die einen dicken Ordner mit 63 Schulsiegertexten gelesen und diskutiert haben;

... und an die Guntram und Irene Rinke Stiftung für die großzügige Unterstützung des Wettbewerbs!

 


Bilder von der Preisverleihung am 2. Mai 2016:


17. Februar: Siegerehrung 2016 findet am 2. Mai statt

Wer in diesem (Schul)Jahr die besten Texte Hamburgs geschrieben hat, stellt sich am Montag 2. Mai heraus: Dann wird die Jury in einer Feier in der Katholischen Akademie am Herrengraben die Siegerinnen und Sieger des Jahres 2015/16 bekanntgeben. Schulsenator Ties Rabe wird den Schul- und Hamburgsiegern ihre Urkunden überreichen und natürlich gibt es auch wieder tolle Preise zu gewinnen!


15. Oktober 2015: Lehrer "unterwegs"

Mit 39 teilnehmenden Schulen haben wir unser Wunschziel von 24 "KLASSEnSÄTZE"-Schulen für 2016 deutlich überschritten - und freuen uns also auf noch mehr textliche Vielfalt in diesem Jahr!

Am 15. Oktober 2015 widmeten sich 42 Lehrerinnen und Lehrer im MakerHub in Altona den ganzen Tag den Möglichkeiten des kreativen Schreibens mit der Klasse. Mit praktischen Übungen und Exkursionen in die Große Bergstraße erkundeten sie - unter der Anleitung von Dr. Katrin Bothe - das diesjährige Wettbewerbsthema "Unterwegs".

Klicken Sie zum Vergrößern auf das Bild.


14. Juli 2015: Die Doku 2014/15 ist fertig!

Nach dem Schreiben ist vor dem Schreiben, Text generiert Text: Wir haben den Verlauf des KLASSEnSÄTZE-Pilotjahres in einer wunderschönen Dokumentation zusammengefasst und natürlich auch unsere vier Hamburg-Siegertexte darin eingebettet. Das KLASSEnSÄTZE-Team wünscht viel Spaß beim Lesen!

Download
Laden Sie sich hier die Dokumentation des KLASSEnSÄTZE-Pilotjahres herunter:
Klassensätze_Doku_2014_mail.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.8 MB

KLASSEnSÄTZE geht in die zweite Runde

Nach dem erfolgreichen Abschluss des Pilotwettbewerbs geht KLASSEnSÄTZE im Schuljahr 2015/16 in sein erstes reguläres Wettbewerbsjahr. Von Herbst 2015 bis zu denFrühjahrsferien 2016 können sich diesmal bis zu 24 Schulen beteiligen. Das neue Thema, "Unterwegs", macht uns jetzt schon neugierig auf neue fantasievolle und überraschende Texte der Schülerinnen und Schüler! Die Schulen erhalten noch vor den Sommerferien Information zum Anmeldeverfahren; Bewerbungsschluss ist der 2. Oktober 2015.


21. April 2015

Endlich! Heute Nachmittag hat die Jury im Rahmen der Preisverleihung im Schulmuseum das Geheimnis gelüftet: Dies sind die Landessieger des KLASSEnSÄTZE-Wettbewerbs 2015:

 

In der Altersgruppe Klasse 4 gewann Carla Fritz von der Grundschule Rellinger Straße mit dem Text "Der magische Mathe-Pullover".

In der Altersgruppe Klasse 5+6 gewann Nis Pflüger von der Schule Rellinger Straße mit dem Text "Das Comic-Abenteuer".

In der Altersgruppe Klasse 7-9 gewann Yara Mendoza Boiger von der Max-Brauer-Schule mit dem Text  "Im Zug der Zeit".

Und in der Altersgruppe Klasse 10+Oberstufe gewann Lucia Huber vom Gymnasium Othmarschen mit dem Text "Meine Zeit und Du".

 

Wir gratulieren allen Gewinnern noch einmal ganz herzlich. 


Der Film der Guntram und Irene Rinke Stiftung zur Preisverleihung!


Bilder von der Preisverleihung 2015: Klicken Sie auf ein Bild, um die Diashow zu starten


16. April 2015

Es ist so weit: Die vier Hamburg-Sieger des Pilotwettbewerbs stehen fest! Damit ist auch Phase 3 beinahe abgeschlossen.

Nach einer mehrstündigen Sitzung hat die KLASSEnSÄTZE-Jury ihre Entscheidung getroffen, die aber noch ein paar Tage geheim bleibt.

 

Es waren fantastische, komische, ernste, kluge, kreative und überraschende Texte, die die Schulen eingereicht haben, und die Wahl der vier besten fiel schwer. Am Dienstag, 21. April ab 16 Uhr will KLASSEnSÄTZE im Schulmuseum gemeinsam mit allen Schulsiegern, Eltern, Lehrern, Förderern und Mitarbeitern feiern. Schulsenator Ties Rabe wird alle Schulsieger persönlich auszeichnen und dann endlich die Namen der vier Hamburg-Sieger bekanntgeben. Ihre Texte liest dann die Hamburger Schauspielerin Jodie Ahlborn. Zum Abschluss zeigt die junge, aber bereits mit mehreren Preisen ausgezeichnete Lübecker Slammerin Maria Odoevskaya ihr Können - und inspiriert hoffentlich unsere Hamburger Autoren zum Weiterschreiben!

 


28. Februar 2015

Gestern endete die zweite Stufe des Wettbewerbs, die Ermittlung der besten Texte einer Jahrgangsstufe in den Schulen. Die Schulkoordinatorinnen und -koordinatoren haben 29 Schulsieger-Texte an das Wettewerbsbüro geschickt - der bereits erwartete Lesestoff für die Jury der Stufe 3.

Die Schulsieger erhalten als kleine Anerkennung eine Urkunde und ein schönes Notizbuch für ihre zukünftigen Texte. Dank der Unterstützung dieser Hamburger Verlage können wir auch jeder beteiligten Klasse ein Buchgeschenk zukommen lassen.


29. Januar 2015

Die Klassen haben ihre besten Texte ausgewählt und an die Schulkoordinatoren weitergereicht. Ende der ersten Phase von KLASSEnSÄTZE.