Hauptförderer
Hauptförderer

Die Idee

Hamburg ist die deutsche Hauptstadt der Kinder- und Jugendliteratur – Sitz von bedeu­tenden Verlagen und Literaturinstitutionen und Wohn- und Arbeitsort vieler zum Teil weltbe­kannter Au­torInnen und IllustratorInnen.

 

Was liegt also näher, als hier einen Schreibwett­bewerb für Schülerinnen und Schüler auszurich­ten, der eng an den Unterricht gebunden ist und dabei all die Vorteile nutzt, die die lebendige, weltoffene Literaturstadt zu bieten hat?

 

Der Hamburger Schreibwettbewerb KLASSEnSÄTZE ist in den Unterricht integriert, um eine Beteiligung aller Schü­lerinnen und Schüler zu fördern und zu fordern. Er richtet sich an alle. Er will bestehende Schreib­begeisterung verstärken und bisher versteckte Talente wecken. Die Schülerinnen und Schüler setzen sich mit verschiedenen Aspekten des Schreibens, mit Schreibtechniken und Schreibmotivationen etc. auseinander; anschließend erörtern und bewerten sie eigene und fremde Texte.

 

Die Teilnahme am Wettbewerb KLASSEnSÄTZE fördert also sowohl die Schlüsselkompetenz Schrei­ben als auch die analytischen und sozialen Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler.

 

Hamburgs lebendige Kinder- und Jugendbuchszene wird sowohl über die Endausscheidung als auch Preisvergaben in den Wettbewerb eingebunden. So wird eine praktische Anbindung an literarisches Schaffen und Leben möglich, die über den reinen Schulwettbewerb hinausweist.